Straßmaier, Stephan

Über den Willen in naturalistischer Sicht. Eine Modellbildung


 

Reihe

Monographie

Schlagwörter Willensfreiheit, Willensbildung, Kausalität und Determinismus, kognitive Psychologie, Neuropsychologie
Umfang & Ausstattung 294 S., 16 Abb., 1 Tab
Erschienen 3/2006
Preis eBook  / €
Paperback  34,80 €
ISBN 3-936014-06-x
 


Abstract


Die Frage nach der Freiheit des Willens hat die Philosophen seit dem Altertum durch die Jahrhunderte immer wieder zu Antworten angeregt und ist auch heute noch ein komplexes und umstrittenes Problem, das durch die modernen Neurowissenschaften ganz wesentliche Impulse erfahren hat. Der Autor stellt sich seinem Thema auch daher in methodisch systematischer und interdisziplinärer Weise: Er behandelt sowohl die philosophischen Vorbedingungen bezüglich Kausalität und Determinismus als auch die neurowissenschaftlichen Grundlagen sowie die Bezüge zur Philosophie des Geistes ebenso wie genuin psychologische Themen. Unter Berücksichtigung all dieser komplexen Aspekte gelangt er schließlich zur Modellierung der menschlichen Willensfunktion. Anspruch des Autors ist es jedoch, über eine theoretische Modellbildung hinaus ebenso praktische Hilfestellungen auch für andere Disziplinen anzubieten. Deshalb reicht die beeindruckende Weite seines Untersuchungsfeldes bis hin zu moral- und rechtsphilosophischen Implikationen seines Gegenstandes.

Aus dem Inhalt:
Kausalität und Determinismus / Funktionell-anatomische Grundlagen und neurologische Ergebnisse / Philosophische Aspekte der Willensfreiheitsproblematik / Psychologische Konzepte & Resultate / Willensmodelle: Rubikon-Modell, das sozialpsychologische Modell des Handelns, das Modell des antagonistischen Dialogs / Entscheidung über die wahrscheinlichste Form dessen, was wir Willen nennen / Modellierung der Willensfunktion / Moral- und rechtsphilosophische Implikationen des entwickelten Willensmodells.

 


Buch kaufen


Paperback bestellen