Regener, Irena (ed.)

Stell dir vor, es ist Sozialismus, und keiner geht weg, 2. Auflage


 

Reihe

Marginalien Zeitgeschichte

Schlagwörter Mentalitätsgeschichte, DDR-Identität, Vorwendezeit, Ostdeutschland, DDR-Witze
Umfang & Ausstattung Mit einem Vorwort von Wolfgang Engler, 85 S., brosch, 13 Abb.
Erschienen 7/2008
Preis eBook  / €
Paperback  7,80 €
ISBN 9873936014167
 


Abstract


Ein müd' gewordener Krieger – das ist die Metapher, mit der Wolfgang Engler die Spezifik der in diesem Büchlein zusammengetragenen Sprüche & Witze trefflich beschreibt. Sie reflektiert die mentale Lage der Ostdeutschen im letzten Jahrzehnt der DDR, denen die sprichwörtliche Gewitztheit zwar durchaus nicht abhanden gekommen ist, die aber eine melancholische Komponente hinzugewonnen hat und sich nunmehr im Spannungsfeld zwischen Bitterkeit und utopisch-romantischer Sehnsucht nach einer "besseren" DDR bewegt.

Aus dem Inhalt: Leben in der DDR: Theorie & Praxis / Die Avantgarde des Proletariats / Erich Honecker / Die sozialistischen Bruderstaaten / Anfragen an Sender Jerewan / Berlin, Hauptstadt der DDR / Die Alten sind die Hoffnung der Jungen / Autowahn: der Trabbi / Geheimdienstler, Polizisten & Soldaten / Fernab vom politischen Alltagsgeschäft

 


Buch kaufen


Paperback bestellen